Die wichtigsten Gartenarbeiten im

+++  November  +++

Zierpflanzen

  • Für unsere Vögel lassen wir wir beim Abräumen der Beete möglichst viele Samenstände als Vogelfutter stehen
  • Abgefallenes Laub kann als Mulchschicht zwischen Stauden und Gehölzen liegen bleiben
  • Wir säen Kaltkeimer wie z. B. die Verbena bonariensis aus
  • Solange der Boden offen ist, können Gehölze, Stauden und Obstgehölze ausgepflanzt werden
  • Wir entleeren Schläuche, Wasserleitungen, Pumpen und Regentonnen und lagern sie winterfest ein
  • Robustere Balkon- und Kübelpflanzen wie z. B. den Oleander putzen wir aus, schneiden vorsichtig zurück und lagern sie frostfrei ein
  • Unsere Rosen und empfindlichen Stauden werden ausgeputzt und abgedeckt; die Rosen zusätzlich angehäufeln

Gemüse

  • Unser Grün- und Rosenkohl wird vor den ersten Frösten geerntet
  • Chicorée- und Löwenzahnwurzeln graben wir aus und lassen sie vor dem Antreiben liegen

Obst

  • Bei unseren Beerensträuchern können wir mit dem Schnitt beginnen
  • Nach den ersten Frösten ernten wir Wildfrüchte wie Schlehen, Ebereschen, Mispeln, Sauerdorn, Scheinquitte

Infos entnommen aus "Der praktische Gartenratgeber", die Fachzeitschrift der Kreisverbands.