Die wichtigsten Gartenarbeiten im

+++  Juli  +++

Zierpflanzen

  • Sommerblumen und herbstblühende Prachtstauden können wir nochmal düngen
  • Iris lassen sich nach der Blüte verpflanzen oder durch Teilung vermehren
  • Verwelkte Blüten bei Prachtstauden werden entfernt
  • Anders bei den Wildstauden; diese dürfen Samen bilden, Strauchrosen ihre Hagebutten
  • Der Rasen sollte nicht zu tief gemäht werden, damit er die Trockenheit besser aushalten kann
  • Algen und abgestorbene Pflanzenteile im Gartenteich werden abgefischt. Wuchernde Pflanzen eingedämmt
  • Wir organisieren die Bewässerung für unsere Urlaubszeit

Gemüse

  • Die Aussaat bzw. Pflanzung von Salat, Endivien, Radicchio, Zuckerhut, Kohlrabi, Knollenfenchel und Chinakohl ist möglich
  • Schnellwüchsige Sorten wie Gelbe Rüben, Bohnen und Erbsen können nachgesät werden
  • Erste Aussaat von Feldsalat, Winterrettich und Spinat
  • Petersilie keimt jetzt gut und rasch
  • Tomaten und v. a. auch Gurken werden regelmäßig gegossen, damit sie nicht bitter werden
  • Rhabarber wird mit Kompost gedüngt

Obst

  • Frühe Kernobstsorten werden schonend geerntet
  • Wir schneiden bei den Erdbeeren nach der Ernte das Laub zurück ohne das Herzstück zu verletzen und düngen sie
  • Zeit für den Nachernteschnitt beim Steinobst
  • Sommerriss der Wasserschosser????
  • Stark tragende Bäume stützen wir ab
  • Madiges Fallobst und Monilia-befallende Früchte sollten entfernt werden

Infos entnommen aus "Der praktische Gartenratgeber", die Fachzeitschrift der Kreisverbands.